Inhalt - Luncheon-Seminar mit Professor Klaus Töpfer

Luncheon Seminar mit Professor Klaus Töpfer

Am 25. Juli 2012 lud das DWIH Tokyo zu einem Luncheon Seminar mit Professor Klaus Töpfer, Exekutivdirektor des Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS) und Ko-Vorsitzender der Ethikkommission für eine sichere Energieversorgung der Bundesregierung, ein. An der Veranstaltung im Grand Hyatt Tokyo, die gemeinsam mit der Auslandshandelskammer organisiert wurde, nahmen rund 100 Personen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik teil.

Professor Töpfer sprach zu den Herausforderungen, Lösungsansätzen und Chancen der Energiewende in Deutschland und stellte Bezüge für Japan heraus. Töpfer betonte die Notwendigkeit von langfristigem Denken und Handeln und einem internationalen Blick. Vor dem Hintergrund der in Japan geführten Diskussion über die zukünftige Nutzung von Kernernergie und erneuerbaren Energien stieß sein Vortrag auf ein breites Interesse.

In das Seminar führte Mika Ohbayashi, Direktorin der Japan Renewable Energy Foundation, mit Erläuterungen zur gegenwärtigen Situation der Erneuerbaren Energien in Japan ein.

Fotogalerie

 

Fusszeile