Inhalt - Detail

EIG CONCERT-Japan

  • 14.07.2017

[Deadline]

Das European Interest Group CONCERT-Japan Joint Call fördert multilaterale Forschungsprojekte zwischen europäischen und japanischen Wissenschaftlern zum Thema „Efficient Energy Storage and Distribution“.

Die Fördermaßnahme erfolgt im Rahmen der Strategie der Bundesregierung zur Internationalisierung von Wissenschaft und Forschung sowie des BMBF-Aktionsplans „Internationale Kooperation“. Die Förderung bezieht sich auf den Personalaustausch, die Koordinierung der bilateralen Kooperation und auf die Organisation von kleineren wissenschaftlichen Veranstaltungen. Die geplanten Maßnahmen sollen Forschungsvorhaben begleiten bzw. international vernetzen, die aus anderen Quellen finanziert sind. Sie sollen den wissenschaftlichen Austausch mit Japan und den beteiligten europäischen Partnerländern stärken und zur internationalen Vernetzung beitragen.

Antragsberechtigt sind Hochschulen, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen und andere Institutionen, die Forschungsbeiträge liefern, sowie Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft − insbesondere kleine und mittlere Unternehmen –, die Zuwendungszweck und Zuwendungsvoraussetzungen erfüllen.

Das Antragsverfahren ist zweistufig angelegt. In der ersten Verfahrensstufe sind bis spätestens 14. Juli 2017 dem Projektträger zunächst Projektskizzen in elektronischer und/oder schriftlicher vorzulegen. In der zweiten Verfahrensstufe werden die Verfasser der positiv bewerteten Projektskizzen aufgefordert einen förmlichen Förderantrag vorzulegen.

Genauere Informationen finden Sie unter den folgenden Links.

EIG CONCERT-Japan
mehr

 

Fusszeile