Inhalt - Forschungsinstitute

Forschungsinstitute

Japan verfügt über eine Vielzahl von privaten und öffentlichen Forschungsinstitutionen, einige unter ihnen von Weltrang. Die öffentlichen Forschungsinstitutionen – die in der Regel als Independent Administrative Institutions (IAIs) geführt werden – erhalten ihre Mittel von den Ministerien, denen sie jeweils zugeordnet sind. So werden beispielsweise die für ihre Leistungen in der Grundlagenforschung weltweit bekannten Einrichtungen RIKEN und NIMS vom Ministerium für Bildung, Kultur, Sport, Wissenschaft und Technologie (MEXT) gefördert. Das National Institute of Advanced Science and Technology (AIST) hingegen wird aufgrund seiner anwendungsnahen Forschung vom japanischen Wirtschaftsministerium (METI) finanziert.

National Institute of Advanced Industrial Science and Technology (AIST)
Die öffentliche Forschungseinrichtung AIST wurde 2001 etabliert und umfasst mehr als 40 Forschungseinheiten. In Tsukuba, Tokyo und  an weiteren Standorten wird überwiegend Anwendungsforschung in den Bereichen Life Sciences, Informationstechnologie, Nanotechnologie und Materialforschung, Umwelt und Energie, Geologie und Geowissenschaften, Metrologie und Messtechnik betrieben.

AIST Website

Institute for Physical and Chemical Research (RIKEN)
RIKEN ist Japans größte außeruniversitäre Forschungseinrichtung und gehört in den von ihr abgedeckten wissenschaftlichen Disziplinen zur Weltspitze. An 9 Standorten des RIKEN wird Grundlagenforschung und angewandte Forschung in den Bereichen Physik, Chemie, Medizin, Biologie und Ingenieurswissenschaften betrieben.

RIKEN Website

National Institute for Materials Science (NIMS)
Das NIMS widmet sich der Werkstoffforschung, wobei ein deutlicher Schwerpunkt auf der Synthese, Charakterisierung und Anwendung von Metallen, Halbleitern, Supraleitern, Keramiken und organischen Materialien liegt. Neben der überwiegend experimentellen Nutzung beschäftigen sich einzelne Forschungseinheiten auch mit theoretischen Modellen. Das NIMS betreibt hierfür drei Forschungszentren am Standort Tsukuba.

NIMS Website

Japan Aerospace Exploration Agency (JAXA)
Die JAXA ist als Japans Luft- und Raumfahrtagentur für Forschung und Entwicklung im Bereich der Weltraumwissenschaften tätig. Dies umfasst neben Grundlagenforschung auch die Entwicklung neuer Technologien bis hin zu deren Anwendung. Hierbei wird verstärkt auch Wert auf die Kooperation mit der japanischen Wirtschaft gelegt.

JAXA Website

National Research Institute for Earth Science and Disaster Prevention (NIED)
Das NIED deckt verschiedenste Gebiete der Geowissenschaften und des Katastrophenschutzes ab. Ziel der Forschung ist es, Präventivmaßnahmen und Schutzmechanismen gegen die häufigsten Naturkatastrophen wie Erdbeben, Vulkanausbrüche, Überflutungen, Erdrutsche, meteorologische Veränderungen sowie Schnee- und Eisschäden zu entwickeln. Zu den bekanntesten Projekten des NIED gehört die Einrichtung der vollmaßstäblichen Erdbebenversuchsanlage E-Defense.

NIED Website

National Institute of Radiological Sciences (NIRS)
NIRS führt als Japans einziges Institut für umfassende Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet „Strahlung und Gesundheit“, Studien zu Schwerionenbestrahlung, molekularer Bildgebung, Strahlenschutz und Notfallmedizin durch. Darüber hinaus bietet das Institut Ausbildungs- und Trainingsmaßnahmen in diesen Bereichen an.

NIRS Website

Japan Atomic Energy Agency (JAEA)
Die Japan Atomic Energy Agency betreibt mehrere Forschungseinrichtungen und Prototypen der Nuklearforschung. Zu den von der JAEA betriebenen Einrichtungen und Forschungsprogrammen gehören unter anderem die Forschungs- und Prototypreaktoren Monju (Schneller Brüter), Fugen (ATR), Jōyō (SFR), der HTTR in Ōarai, das Fusionsforschungsprogramm JT-60, der Forschungsreaktor JRR-3, der Forschungskomplex J-PARC und in Zusammenarbeit mit dem RIKEN der Teilchenbeschleuniger SPring-8.

JAEA Website

High Energy Accelerator Research Organization (KEK)
Mit der KEK nimmt Japan eine Spitzenposition im Bereich der Plasmaforschung ein. Mit dem B-Factory Project unterhält das KEK eines der fortschrittlichsten Forschungsprojekte im Bereich der Teilchenphysik. Gemessen wird dort vor allem die Verletzung der Grundsymmetrie von Teilchen (CP-Verletzung).

KEK Website

Research Institute of Innovative Technology for the Earth (RITE)
RITE wurde mit dem Ziel gegründet, innovative Umwelttechnologien zu erforschen und zu entwickeln. Wichtige Forschungsfelder sind etwa Maßnahmen zur Abmilderung der Erderwärmung und Speicherung von CO2 sowie die Bindung von CO2 in Pflanzen.

RITE Website

National Institute of Natural Sciences (NINS)
Das National Institute of Natural Sciences (NINS) ist ein aus fünf universitären Forschungseinrichtungen bestehender Forschungsverbund, deren Ziel es ist naturwissenschaftliche Grundlagenforschung  in Japan zu stärken. Gegründet wurde es im April 2004 und zu den Mitgliedern zählen das National Astronomical Observatory (NAOJ), das National Institute for Fusion Science (NIFS), das National Institute for Basic Biology (NIBB), das National Institute for Physiological Sciences (NIPS), sowie das Institute for Molecular Sciences (IMS).

NINS Website

National Astronomical Observatory Japan (NAOJ)
Das NAOJ ist die zentrale Organisation für Japans astronomische Forschung und verbindet national mehrere Universitäten und Forschungseinrichtungen im Bereich der Astronomie und Astrophysik.

NAOJ Website

Institute for Cosmic Ray Research (ICRR)
Das ICRR wurde 1976 als Institut der Universität Tokyo gegründet und hat mit dem Super-Kamiokande den weltgrößten unterirdischen Detektor für atmosphärische Neutrinos gebaut. Es ist das weltweit einzige Institut, welches sich ausschließlich mit der Erforschung kosmischer Strahlung beschäftigt.

ICRR Website

Japan Agency for Marine-Earth Science and Technology (JAMSTEC)
Die JAMSTEC ist Japans Forschungseinrichtung für Geologie und Ozeanologie. Hauptaufgaben sind unter anderem die Förderung von Grundlagenforschung in den Bereichen der Ozeanologie und Meerestechnik sowie der Ausbau maritimer Entwicklungspotenziale Japans.

JAMSTEC Website

AIST website
RIKEN website
NIMS website

JAXA website
NIED website
NIRS website
JAEA website
KEK website
RITE website
NINS website
NAOJ website
ICRR website
JAMSTEC website
 

Fusszeile